13.01.2011, 18:34 Uhr - Dragon Knight Saga Demo
13.01.2011, 18:14 Uhr - DKS 1.43
13.01.2011, 18:07 Uhr - FoV Patch 2
10.12.2010, 00:06 Uhr - FoV Patch I
26.07.2010, 19:56 Uhr - Divinity 2: Flames of Vengeance
Zwei neue Begleiter

NOP.png
"Der Bär und der Einbrecher“

Dieser DLC fügt Eurer Gruppe zwei neue optionale Charaktere hinzu: den Schurken Wolgraff und die Waldläuferin Bairdotr. Entdeckt die Geheimnisse ihrer Vergangenheit und bestimmt ihre Zukunft!

Bairdotr
"Ihr scheint so stark wie Mutter zu sein, obwohl Eure Brust nicht ganz so behaart ist. Euer Schwert könnte sich als nützlich erweisen, wenn wir denjenigen finden, den ich suche." Mit ihrem Bogen auf dem Rücken bewaffnet und den Klauen einsatzbereit, weigert sich Bairdotr zu versagen: Sie muss durch Eure Welt finden – eine Welt der fantastischen und schrecklichen Wunder und Mysterien – wenn sie Heimatwald retten will. Der Druide des Waldes wurde entführt und Bairdotr muss einer kleinen Spur von Hinweisen folgen, wenn sie ihn zurückbringen will – Hinweise, die sie in den innersten Kern der Quellen-Verschwörung von Rivellon führen.

Wolgraff
*Wolgraff wirft Euch einen wissenden Blick zu. Er scheint zu denken, dass der Bürgermeister nicht mehr alle Pfeile im Köcher hat.*
Dunkle Quellenmagie raubte Wolgraff als Jungen die Stimme und somit auch seinen Traum, Quellenjäger zu werden. Vom Orden abgewiesen, wuchs er zu einem Schurken auf, der von den Reichen nahm und es ... eigentlich ihm selbst gab. Er lebt in einer Welt der Stille, lässt bei Bedarf jedoch seinen Dolch für sich sprechen.

Um im Spiel auf diese beiden neuen Begleiter zu treffen und sie zur Party hinzufügen zu können, müssen man zunächst eine neue Partie beginnen.
Mit bereits vorhandenen Spielständen funktioniert der DLC nicht.
Divinity: Original Sin - Knackt die halbe Million

Seit der Veröffentlichung vor rund zwei Monaten seien mittlerweile über 500.000 Exemplare des Titels weltweit über die (virtuelle) Ladentheke gewandert, so die Macher. Die Metacritic-Wertung des Spiels liege bei beachtlichen 87 Prozent, das User-Rating sogar bei 89 Prozent. Auch in den Steam-Charts konnte für über einen Monat der Spitzenplatz erobert werden.

OS500.jpg

Related links:
Liebe Community!

Der Entwickler Larian Studios hat sich dazu entschieden, den globalen Chat im Rollenspiel Divinity: Original Sin abzuschalten. Grund dafür war ein ausuferndes Maß an Beleidigungen.

Aus dem Bericht der Gamestar, könnt ihr euch die Einzelheiten zu der Abschaltung holen.

OS500.jpg

Liebe Community!

In diesem Video gibt es eine Charaktererstellung, die ausführlich erklärt wird. Dazu könnt ihr euch die passenden Gameplay-Szenen ansehen.

Liebe Community!

Halunken leben gefährlich in Divinity: Original Sin: Denn Gesetzlose landen im Kerker und wer einmal dort ist, kommt nicht so einfach wieder heraus... Wie der Weg in die Freiheit aussehen kann, seht ihr in diesem Featurini.

Der dritte Featurini beinhaltet die Möglichkeit aus dem Kerker zu entfliehen, wenn man dort einmal hingelangt ist.



Viel Spaß beim schauen wünscht euch das gesamte Divinity Team!
Liebe Community!

Hier ist für euch der zweite Featurini!
Darin wird die Kontrolle der vier Elemente - Feuer, Wasser, Erde und Luft erklärt. Und wie sich die Spielwelt mit ihrer Hilfe manipulieren lässt.




Hier noch einmal der Featurini zum Thema "Schleichen"



Seid gespannt auf die kommenden Featurinis.
Aus der Pressemitteilung: Am Freitag um 19 Uhr veröffentlichten Larian Studios für Steam Early Access-Nutzer ihren hauseigenen RPG-Editor, der auch der finalen Fassung ihres RPG-Geniestreichs Divinity: Original Sin am 30. Juni beiliegen wird. Gleichzeitig erscheint mit dem „Cow Simulator 2014“ die erste Mod sowie ein neuer Trailer, der die Features des Editors vorstellt.



Der Divinity Engine-Baukasten ist seit Neverwinter Nights aus dem Jahr 2002 der erste Multiplayer-RPG-Editor. Er wurde für die Entwicklung von Divinity: Original Sin erstellt und steht nun auch Fans bereit, die ihre eigenen Abenteuer erschaffen möchten.
Das Tool ist äußerst flexibel, intuitiv bedienbar und damit die perfekte Plattform für Bastler, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen möchten. Ein Export in den Steam Workshop erleichtert es Moddern, ihre Projekte zu verwalten und sie mit anderen Fans zu teilen. Das Ziel ist es, dass sich die Community durch den Editor regelmäßig mit neuem Content selbst versorgt und Divinity: Original Sin dadurch zu einer langanhaltenden Erfahrung wird.

Der Editor ermöglicht es den Anwendern nicht nur, das Hauptspiel zu modifizieren, sondern ihre eigenen Welten zu kreieren, Geschichten und Dialoge zu schreiben, Verhaltensmuster zu programmieren sowie Modelle, Texturen, Gegenstände und Zauber zu erstellen. Der folgende neue Trailer gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die vielfältigen Funktionen des Editors:

Wie ich der Pressemitteilung entnehmen kann, veröffentlichen Larian Studios nicht nur einen neuen Trailer für ihr kommendes RPG, Divinity: Original Sin sondern kündigen an, dass ihr Multiplayer RPG Editor ab 26. Juni über Steam Early Access erhältlich sein und mit „Cow Simulator 2014“ gleich die erste Mod mit sich bringen wird. Der heute veröffentlichte Trailer bietet einen Vorgeschmack auf die signifikantesten Features von Divinity: Original Sin und gibt erstmals Ausblick auf den Editor, der Divinity: Original Sin kostenlos beiliegen wird. Early Access-Käufer können den Editor bereits am 26. Juni auf Steam heruntergeladen.



Der von Larian Studios entwickelte Editor ist der erste Multiplayer-RPG-Editor seit dem 2002 erschienenen Neverwinter Nights. Hobby-Bastlern steht damit ein intuitiver Abenteuer-Baukasten mit folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

- Modifizieren des Hauptspiels oder Kreieren eines eigenen Abenteuers, das im Single- und Multiplayer gespielt werden kann
- Schaffen einer eigenen Rollenspielwelt durch manipulierbares Terrain und Editieren von Modellen und Texturen
- Schreiben von eigenen Geschichten und Dialogen
- Programmieren von Verhaltensmustern und Ereignissen durch leicht erlernbare Scripting-Sprache
- Verändern und Hinzufügen von Zaubern, Fähigkeiten und Statuseigenschaften
- Ein-Klick-Export zum Steam Workshop
- Verwalten der Mods via Steam Workshop oder innerhalb des Spiels

Zusätzlich zum Editor erscheint am 26. Juni die erste Mod „Cow Simulator 2014“, in der die Spieler Kühe auf einer spannenden Quest begleiten und an Arena-Kämpfen teilnehmen (im Koop mit bis zu vier Spielern). Doch damit nicht genug: Am gleichen Tag wird ein Larian-Artist diese Mod live auf Twitch im Editor bearbeiten und etwas noch Epischeres daraus entwickeln. Fans können währenddessen Kommentare abgeben, so die Entwicklung der Mod beeinflussen und gleichzeitig den Umgang mit dem Editor erlernen. Die Twitch-Session findet am 26. Juni um 18 Uhr auf dem Kanal der Larian Studios statt.

Divinity: Original Sin erscheint am 30. Juni 2014 mitsamt Editor als Box-Version und Collector’s Edition in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Handel. Divinity: Original Sin ist bereits jetzt auf amazon.de vorbestellbar.

Einloggen
Name:
Pass:
eingeloggt bleiben
Noch nicht registriert?
Spielt ihr Divinity: Original Sin?
Ja.
Nein.
Ich habe es gespielt.


Ergebnis anzeigen!
- 400.883 Visits
- 138 Visits heute
- 2.573.282 Hits
- 3.314 Hits heute

- 3 Besucher online
- 0 registrierte
- 3 Gäste

- 229 registrierte User
- 256 News
- 27 Kommentare
- 151 Artikel